Selbstversorgung

Permakultur ist ein Werkzeug, mit dem man ursprüngliche Kulturen erhalten kann. Die Permakultur gibt es nicht nur als Ideologie, sondern auch als lebendige Praxis. Auch Tiere dürfen in einem funktionierenden System nicht fehlen und können dir viel Arbeit abnehmen. Neben Hühner sind Ziegen ein idealer Einstieg für die Tierhaltung auf einem Permakulturhof. 

Hier erfährst du warum. 

Ziegenhaltung in der Permakultur

Vorteile der Ziegenhaltung in der Permakultur

Ziegen sind eine hervorragende Wahl für die Permakultur. Sie sind anpassungsfähig, nützlich und robust. Ziegen können in vielen verschiedenen Klimazonen gehalten werden und benötigen keine großen Mengen an Futter oder Wasser.  

Sie können in kargen Landschaften sich wohl fühlen und kommen mit wenig aus. Ziegen eignen sich auch gut für die Bewirtschaftung von hügeligem Gelände. Schafe und Ziegen können mit minimalem Aufwand gehalten werden und eigenen sich gut für Familien. 

Ziegen sind Nutztiere und liefern Milch, Fleisch und Fell. Die Milch von Ziegen ist sehr nahrhaft und enthält mehr Vitamine und Mineralien als Kuhmilch. Felle von Ziegen können zu Leder verarbeitet werden, als Trommelbespann oder für die Isolierung verwendet werden. 

Ziegen sind sehr nützlich für die Landschaftspflege. Sie fressen Unkraut und Sträucher, die andere Tiere nicht fressen können. Dadurch können sie in verwilderten Gärten Flächen bereinigen.  

In der Permakultur werden häufig Schafe und Ziegen zusammengehalten. Beide Tiere fressen Unkräuter, Büsche und Bäume bis zu 2 Meter Höhe ab. Dadurch können sie überwucherte Flächen in wenigen Wochen begehbar machen. Besonders hoher Rasen kann zur Brutstätte von Zecken werden. Ziegen können somit den Zeckenbefall auf einer verwilderten Fläche eindämmen.  

Sie befreien auch den Boden von Rasen, machen ihn dadurch locker und düngen ihn mit ihrem Kot. Die ideale Vorbereitung, um eine Fläche für den Permakultur Anbau bereit zu machen.  

Neben der Flächenbereinigung eigenen sich Ziegen und Schafe auch um Rinde von Ästen oder Baumstämme zu befreien. So trocknet das Holz schneller oder kann für Rankhilfen oder für natürliche Kunstwerke verwendet werden. 

Der Kot reichert den Kompost an und könnte auch in getrockneter Form als Brennmaterial verwendet werden, wie es Nomadenstämme weltweit tun.  

Ziegen schützen auch Hühner vor Fressfeinden und schrecken sie mit ihrer Größe, manchmal sogar mit vollem Körpereinsatz der Hörner ab.  

Auch Als Leittier für scheue Schafe eignen sich Ziegen perfekt, denn sie sind zutraulich und geben Schafe ein Gefühl von Sicherheit. So kannst du auch ängstliche Schafe leichter einfangen. 

Sie sind intelligent und du solltest dein Ziegengehege gut umzäunen, denn sie finden jede Schwachstelle und jede Möglichkeit zu entfliehen.  

Sie helfen dabei den Herbstschnitt zu beseitigen und fressen Äste und Pflanzenmaterialien dankbar weg. Auch Obstabfall lieben sie und halten somit Wespen und Hornissen in Schach, die sich gerne in Massen um heruntergefallenes Obst tummeln. 

Ziegen sind wahre Hofhelfer, die viel Arbeit abnehmen können und im Gegensatz wenig Ansprüche stellen. Du erhältst nebenbei Dünger für deine Gartenbeete und viel Freude sie beim Spielen zu beobachten.  

Vorteile der Ziegenhaltung für die Permakultur

-Milch 

-Wolle/Leder 

-Fleisch 

-Landschaftspflege 

-Düngerproduzent 

-Entrindung von Holz 

-Schutz für kleinere Tiere vor Fressfeinden 

-Leittier für scheue Tiere 

-Wespen, Hornissen und Zecken Vorbeuger 

-Freude 

Kartoffelanbau in der Permakultur

Im Garten oder auf dem Feld gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Kartoffeln anzubauen. Ob im Beet, im Pflanztopf oder im Hochbeet: Hier erkläre ich dir die Voraussetzungen und wie du Kartoffeln in der Permakultur anbauen kannst.  Was ist die permakulturelle Landwirtschaft? Die permakulturelle Landwirtschaft ist ein systemisches, umweltverträgliches und sozial gerechtes Landbaukonzept. Es setzt auf natürliche Kreisläufe und […]

Continue Reading

Heute möchte ich mit euch über ein Thema reden, auf das ich häufig angesprochen werde.  Versorgst du dich zu 100 % selbst?   Ist eine der häufigsten Fragen, die mir gestellt werden.   Die Antwort lautet ja und nein. Im heutigen Artikel verrate ich euch, was ich damit meine.   Selbstversorgung ist kein linearer Prozess.  Jedes […]

Continue Reading

Tomaten nicht ausgeizen

Heute erzähle ich euch über ein Thema, dass viele Mythen beinhaltet.  Einige Menschen behandeln dieses Thema so seriös, dass Nachbarschaftsstreitereien dadurch entstehen.   In den zehn Jahren meiner Gartenerfahrung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich meine Tomaten nicht oder nur minimal beschneide.  In dem heutigen Artikel erzähle ich euch warum ich mich dafür entschieden habe […]

Continue Reading

Permakultur

Dieser Artikel enthält bezahlte Werbung Viele Gärtner die sich mit Permakultur beschäftigen werden schon über dieses Buch gestolpert sein.  Ich habe es schon auf meinen Reisen zu Permakultur Farmen in der Hand gehabt, denn viele ökologische Hostels haben eine kleine Bibliothek mit Büchern über alternative Gartenmethoden und auch unzählige von euch haben mir gesagt, dass […]

Continue Reading

13 Permakultur Pflanzen

Seit Jahren wachsen bei uns dieselben Pflanzen im Garten und dadurch steigt unsere Ernte zusätzlich jedes Jahr exponentiell an. Einmal angesät wachsen sie jedes Jahr aufs Neue wieder hervor oder säen sich von selber aus. Ein bisschen Pflege benötigen sie zwar noch, jedoch fällt das Umgraben, die Pflanzenanzucht und der Saatgutkauf völlig aus. Hier erfährst […]

Continue Reading

Gräben, Swales in der Permakultur

Falls Du schon einmal davon gehört hast, dass Orangenbäume, Zitronen oder Avocado den Winter ohne Schaden in unseren Breitengraden überstehen, dann waren höchstwahrscheinlich Kleinklimazonen involviert. In diesem Artikel gehen wir dem Mythos der Kleinklimazonen auf den Grund. Was es damit auf sich hat und wie Du in Deinem Garten Kleinklimazonen erschaffst, die Dir einen mediterranen […]

Continue Reading

Den Traum vom eigenen Bauernhof haben viele. Schon als Kinder wünschen wir uns eine unendliche Anzahl von Tieren. Manche sammelten Frösche oder Mäuse und versteckten sie zum Schreck ihrer Eltern im Kleiderschrank. Einige von uns kamen mit der Aussage durch, dass sie eine Katze gefunden haben und dürften diese dann auch behalten. Doch für die […]

Continue Reading

Der Begriff Mondgarten begegnete mir vor einigen Jahren. Er hat nichts mit dem Anbau nach den Sternen zu tun und ist auch nicht von Maria Thun. Ein Mondgarten beschäftigt sich mit etwas völlig anderem, als mit dem Anbau von Obst und Gemüse. Okay, vielleicht doch nicht völlig fern von dem Thema Selbstversorgung, denn er versorgt […]

Continue Reading



Copyright © 2016-2022 Biotopica Farm | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt

Impressum | Datenschutz | AGB

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen